017645777933 marinatinz@gmx.de

F&Qs

Jede Hochzeit hat ihren eigenen Ablauf, den Sie mit Ihrem Pfarrer/Redner besprechen sollten. Hier ist ein vereinfachtes Beispiel, an welchen Stellen Lieder platziert werden könnten: 1 Lied zum Einzug, 1 Lied nach der Begrüßung (bei Kirche: optional auch ein Gemeindelied) 1 Lied vor der Predigt/Ansprache, 1 Lied nach dem JA-Wort 1 Lied nach den Fürbitten (bei Kirche: optional auch ein Gemeindelied) 1 Lied zum Auszug (beim Standesamt auch zur Untermalung der Gratulationen im Trausaal möglich) Bei kirchlichen und freien Trauungen sind 3-5 Lieder üblich, bei standesamtlichen Trauungen sind 3-4 Lieder üblich. Wie viele Lieder es tatsächlich sein „dürfen“, hängt von Pfarrer-in/Trauredner-in und auch der Dauer der Trauung ab. Beispiele für Lieder, die zu bestimmten Stellen im Ablauf passen und Repertoirelisten bekommen Sie mit dem Angebot zugeschickt.
Sobald der Trautermin mit der Kirche oder dem Standesamt fest ist. Wer zuerst bucht, erhält den Termin.
Ich melde mich per E-Mail (telefonische Anfragen sind mir am liebsten) und teile Ihnen schriftlich meine Konditionen mit einer Übersendung eines Vertrages mit. Diese werden mit dem Rückversand des Vertrages verbindlich bestätigt und wirksam.
Ja. Sobald Sie und ich den Vertrag unterzeichnet haben, ist der Auftrag für beide Seiten verbindlich und rechtskräftig. Es wird nach Unterzeichnung die vereinbarten 50 % Anzahlung fällig.
Liedwünsche außerhalb meines Repertoires erfülle ich sehr gerne, sofern ich diese rechtzeitig erfahre (mindestens 6 Wochen vorher), damit ich diese auch einstudieren kann. Hierbei sind kaum Grenzen gesetzt. Voraussetzung sind Lieder, die zu meiner Stimmlage passen.
Als Solistin performe ich in der Regel mit Instrumental-Begleitung (Halbplayback) oder auf Wunsch a cappella. Die Begleitung durch Organisten vor Ort ist generell vorgesehen, sofern vorhanden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit mich mit Piano zu buchen. Hier begleite ich mich während des Gesanges selbst, sodass das Halbplayback ganz oder teilweise wegfallen würde.
Mein Equipment bring ich selbst mit. Ich benötige vor Ort, eine normale Steckdose. Bitte sorgen Sie dafür, dass der Strom zum Zeitpunkt des Aufbaus zwecks Soundcheck auch angeschaltet ist und mir rechtzeitig (1-2h) vor Auftritt Zugang zu den Räumlichkeiten gewährt wird.
Entfällt der Auftritt durch Absage des Brautpaares, zahlt dieses die vereinbarte Gage. Bitte haben Sie Verständnis hierfür. Ich plane und blockiere diesen Tag für Sie und sage anderen Brautpaaren hierfür extra ab.
Bei Auftritten im Freien benötige ich die Möglichkeit trotzdem die Möglichkeit mich am Stromnetz anschließen zu können. Des Weiteren sollte zum Schutz vor starker Sonne oder Regen meine Anlage geschützt sein. Das Equipment darf nicht nass oder heiß werden.
Ihr möchtet mich über die Trauung hinaus buchen? Kein Problem. Der Sektempfang danach wird von mir 1-1,5 Stunden mit passender Musik untermalt. Da passt in der Regel Jazz, Popmusik, die nicht zu aufdringlich und laut ist. Bei einer L-Paket-Buchung begleite ich euch in Zusammenarbeit mit dem DJ. Das bedeutet, dass der DJ im Wechsel mit mir auflegt. Hierbei spielt der DJ meine Playbacks mit ein und ich sing für euch Partymusik nach Wunsch. Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung in Partybands ist das kein Problem.

Kontakt hier!

Kontakt hier!
×

Powered by WhatsApp Chat

× WhatsApp hier!